Ditib soll sich von Propaganda distanzieren!

By März 9, 2018Verschiedenes

Frankfurter Rundschau 09.03.18 „Der CDU-Politiker Hartmut Honka sagt, dass es sich bei Ditib um keine religiöse Gemeinschaft handelt, sondern um eine im Kern faschistoide Organisation, die das islamistische Gedankengut und die abstoßende Propaganda des Erdogan-Regimes unter den Türken in Deutschland verbreiten soll. Der Moscheenverband soll Videos gezeigt haben, die die Syrien-Offensive der Türkei unterstützen.“

Kriegspropaganda auf Ditib Facebook Seiten:

13.02. Dietzenbach Faith Moschee: „Die Armee, die einmaschiert, ist die Armee des Propheten Mohammeds. Möge Gott die Tyrannen im Vorfeld vernichten. Das Vaterland ist unsere Ehre und wird niemandem überlassen. Oh Gott, sende eine unbesiegbare Armee dorthin. Der Himmel ist rötlich verfärbt. Überall in den Bergen liegen Leichen. Oh Gott, hoffe, dass der Schuss sein Ziel trifft. Diese Nation begegnet dem Tod mit einem Lächeln. Oh Gott, töte für einen Gefallenen tausend Feinde.

Ditib Bruckhausen 21.01.18 Video von einer Predigt: „Möge Gott uns beim Sieg unserer Armee helfen. -Amen. Möge Gott nicht zulassen, dass unsere Feinde Erfolg haben. -Amen. Möge Gott unsere Vaterland schützen. Möge Gott unsere Fahne schützen. -Amen Möge Gott uns beim Kampf gegen Terrororganisationen beistehen. -Amen“

Ditib Geldhauses 21.01.18: “ Die Minarette sind unsere Bajonetten. die Kuppeln sind unsere Helme, die Moscheen sind unsere Kasernen, die Muslime sind die Soldaten.“

Ditib 21.01.18: „Lieber Gott, wir bitten Dich mit Deinen 99 Namen, schütze unsre Polizei, Soldaten und alle anderen Streitkräfte, welche bereit sind, ihr Leben beim Kampf gegen Terror zu opfern.

Ditib Gelnhausen 20.01.18: Ihr werdet alle die Stärke der türkischen Republik spüren. Ich kenne Euch alle. Wer das Land verrät, wird die Konsequenzen zu spüren bekommen. Was hat dieses Land Euch angetan? Ihr werdet alle die Stärke der Türkei spüren!

Ditib Ichenhausen 12.02.18: „Es gibt heilige Mütter, die solche tapferen Töchter gebären. Wir schulden unsere Existenz solchen Märtyrern… Das Vaterland gehört nicht denen, die aus der Ferne nur zuschauen. Die Heimat gehört denen, die bereit sind, ihr Leben dafür zu opfern. Das Vaterland ist heilig, weil es nur eine Mutter, einen Vater und eine Fahne gibt. Es ist nicht der Grenzzaun, der die grenze des Vaterlandes markiert. Nein, es ist das Blut, welches dafür geflossen ist. Wer behauptet, dass die Soldaten nicht hungrig oder müde werden… Die Soldaten sind auch Menschen. Ein Soldat kann nur eines nicht werden. Ein Soldat darf nicht getötet werden. Nach seiner Tat lebt ein Soldat als Blume an eine Berg und als Märtyrer in unsren Herzen. Jeder Märtyrer und Veteran kann nur weiterleben, wenn wir immer an sie denken.“

Ditib Jugend Stadtallendorf 21.01.18: „Möge Gott unsere Armee und unsere Nation vor jeglichen Gefahren schützen. Möge Gott unserer ruhmreiche n Armee beim ruhmreichenKampf helfen. Möge Gott den Geist unserer gefallenen Soldaten, welche für den Islam gestorben sind, belohnen. -Amen.

Weitere Propaganda gab es auf den Facebook Seiten der Ditib Bad Nauheim, Ditib Biberach, Ditib Buer, Ditib Stadtallendorf, Ditib Frankreich, Ditib Garching, Ditib Gelsenkirchen, Ditib Offenbach, Ditib Oberfranken, Ditib München, Ditib Limburg, Ditib Hamburg, Ditib Heubach, Ditib Höchst, Ditib Hückelhoven, Ditib Hofgeismar, Ditib Pirmasens, Ditib Regensburg, Ditib Rosenheim, Ditib Rüsselsheim, Ditib St. Ingbert, Ditib Süsen, Ditib Viernheim, Ditib Brackwede und Ditib Weilburg

also alles Einzelfälle…..

weiterlesen....