Ditib: Attacke statt Neuanfang

By Januar 16, 2019Ditib, liberaler Islam, Türkei

Zeit 16.01.19 „Die Botschaft lautet also: Ditib will seinen Wirkungsgrad erhöhen und seine Macht als größter Player innerhalb der muslimischen Verbände in Deutschland weiter ausbauen.“

WAZ 10.01.19″ An einen Neustart glaubt Susanne Schröter, Leiterin des Frankfurter Forschungszentrums Globaler Islam, allerdings keine Sekunde: „Dadurch ändert sich gar nichts“, sagte sie dieser Redaktion. „Türkmen ist genau wie sein Vorgänger ein türkischer Beamter.“ Im Leitungsgremium der Ditib seien nun wieder fast die Hälfte der Mitglieder Beamte des türkischen Staates.

Ähnlich sieht es der Grünen-Politiker Volker Beck, der als Lehrbeauftragter am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien der Ruhr-Uni Bochum tätig ist. Den Erneuerungsanspruch nannte er „einen Witz“. Von Neuorientierung und Aufarbeitung sehe er nichts, sagte er dem „Kölner Stadtanzeiger“.“