Tag

politischer Islam

Erdogans Glaubenskampf

By | Ditib

RP online 06.03.17 Erdogans Glaubenskampf „Von der Ditib zu verlangen, sie solle sich „reformieren“ und von der Türkei distanzieren, ist, wie wenn man von den deutschen Bischöfen fordern würde, sich vom Vatikan loszusagen. Wobei die Bischöfe unabhängiger sind als die Imame, sie werden ja nicht vom Vatikan entlohnt.“ (Alice Schwarzer) https://shrtm.nu/rBvk

Read More

Die Vasallen von Erdogan

By | Türkei

European 19.02.17 Die Vasallen von Erdogan „Zu den Razzien gegen Ditib-Mitarbeiter erklärte der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki: “Es ist gut zu wissen, dass der deutsche Rechtsstaat konsequent gegen die Ausforschung und Spionage der Ditib gegen politisch Andersdenkende vorgeht, die auf direkte Anweisung des türkischen Präsidenten Erdogan erfolgte. Die Bundesregierung ist allerdings aufgefordert, der unglaublichen Frechheit von Mitgliedern der türkischen Regierung…

Read More

Religionsbehörde Diyanet Das offizielle Gesicht des türkischen Islam

By | Ditib

Deutschlandfunk 19.01.17 Religionsbehörde Diyanet Das offizielle Gesicht des türkischen Islam „Jedes Wort, das der Imam sagt, ist wichtig“ Eigentlich sollte die türkische Religionsbehörde Diyanet, 1924 von Republikgründer Mustafa Kemal Atatürk gegründet, mäßigend wirken. Doch mit dem Aufstieg der AKP und unter dem aktuellen Vorsitzenden Mehmet Görmez herrscht ein deutlich konservativerer und zugleich offensiverer Ton. Inzwischen gilt sie als Instrument von…

Read More

FAZ 15.05.16 „Wie die Türkei mit der Religion ringt“

By | Türkei

Offiziell ist die Türkei laizistisch, faktisch hat sie jedoch den sunnitischen Islam zur Staatsreligion gemacht. Eine islamische Republik ist sie aber noch nicht – auch wenn das Präsident Erdogan gerne hätte. Die türkische Version des Laizismus hat zur Folge, dass die Türkei Glaubensfreiheit kennt, nicht aber Religionsfreiheit. Denn der Staat schränkt alle religiösen Aktivitäten außerhalb des sunnitischen Staatsislams ein. Kirchen…

Read More

Türkei: Erdoğan macht Politik mit Bau von Moscheen

By | Türkei

DiePresse 19.02.2015 Türkei: Erdoğan macht Politik mit Bau von Moscheen „Die Staatsführung in Ankara lässt von Kasachstan bis Kuba Gotteshäuser errichten. Die Projekte dienen der Inszenierung der Türkei als selbstbewusste Regionalmacht und „einzige Hoffnung der Muslime in der Welt“ Doch für Erdoğan, der seine „neue Türkei“ als selbstbewusste Regionalmacht präsentieren will, gehören die Gotteshausprojekte zur Außenpolitik und zum Selbstverständnis als…

Read More